50 Jahre Düsseldorfer Ausbilderkreis
1969 – 2019

Der Düsseldorfer Ausbilderkreis ist ein in Deutschland einmaliges gemeinnütziges Netzwerk von Unternehmern,
Berufskollegs, Hochschulen, Bildungseinrichtungen, Trainern und Wirtschaftsorganisationen.

Und diesen Erfolg von 50 Jahren des Düsseldorfer Ausbilderkreises haben wir mit Ihnen gefeiert.

Der Festakt wird moderiert durch Arne Klüh, Redakteur Antenne Düsseldorf, und musikalisch begleitet von einer Musikgruppe der Städtischen Musikschule der Stadt Ratingen.

ab 15:00 Uhr Einlass und Empfang
16:00 Uhr Begrüßung und Grußworte
Michael Hanné, Geschäftsführer und Arbeitsdirektor Flughafen Düsseldorf
Wolfram Brecht, Vorstandsvorsitzender Düsseldorfer Ausbilderkreis e.V.
Gregor Berghausen, Hauptgeschäftsführer der IHK Düsseldorf
Michael Grütering, Hauptgeschäftsführer der Düsseldorfer Arbeitgeberverbände und Unternehmerschaft Düsseldorf
16:30 Uhr Jubiläumsfilm und Keynote
„Berufsbildung 2020: Herausforderungen und Perspektiven“
Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser, Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung

17:00 Uhr Arbeiten und Ausbilden in NRW – Strategien der Landesregierung
Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
17:30 Uhr
Überraschungsgast!
„Bildung – messerscharfe Betrachtungen eines Kabarettisten“
Jürgen Becker, Kabarettist und Author
18:00 Uhr Dankes-und Schlussworte
Eröffnung des Buffets und Get Together

Wir danken sehr herzlich für die freundliche Unterstützung der Flughafen GmbH Düsseldorf, der Unternehmerschaft Düsseldorf und Umgebung e.V. und der IHK zu Düsseldorf.

Begrüßung am 04. Juni 2019

durch Wolfram Brecht, Vorsitzender des Vorstandes des Düsseldorfer Ausbilderkreises e.V.

Lieber Herr Hanné, ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihre wohlwollenden und motivierenden Worte.
Meine sehr geehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie mit großer Freude, Stolz und Genugtuung zu unserem 50. Geburtstag. Vorstand und Beirat sind überwältigt: der große Zuspruch heute beweist uns Bestätigung und Wertschätzung für unsere Arbeit. Besonders freue.. jetzt weiterlesen

Die Ausbildung als Sprungbrett

Die Rheinische Post berichtet über den Festakt am Düsseldorfer Flughafen.

Die Ausbildung ist das A und O für den beruflichen Erfolg – das erklärten unisono alle Redner auf der Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen des Düsseldorfer Ausbilderkreises (DAK). „Unser Verein ist in den vergangenen 50 Jahren zu einer Marke in der Region für gute und…“ lesen Sie den Artikel ganz einfach online oder als pdf.

50 Jahre gute Ausbildung

RTL-West berichtet: Oft stehen Studium oder Auslandsreise an oberster Stelle. Damit beschäftigt sich auch der Düsseldorfer Ausbilderkreis. Über 125 Mitglieder diskutieren dort über den Nachwuchsmangel. Darunter große Industriekonzerne, Hochschulen und auch mittelständische Unternehmen. Zum 50-jährigen Jubiläum war auch NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann dabei.
Schauen Sie sich jetzt den Videobeitrag hier an.

50 Jahre Düsseldorfer Ausbilderkreis

Als der Verein 1969 gegründet wurde, stand die Wirtschaft in puncto Bildungspolitik in der Kritik. Der Vorwurf: Sie käme ihren Pflichten zur ordnungsgemäßen Ausbildung von Schulabgängern nicht nach. Der Ausbilderkreis – ursprünglich von den großen Handelshäusern in Düsseldorf gegründet – trat zunächst an, um diese Kritik… weiterlesen

Quelle: IHK-Magazin 07/2019

Interview bei der Düsseldorfer Wirtschaft auf Antenne Düsseldorf

Teil 1: 50 Jahre D.A.K Düsseldorfer Wirtschaft auf Antenne Düsseldorf

Teil 3: 50 Jahre D.A.K Düsseldorfer Wirtschaft auf Antenne Düsseldorf

Teil 2: 50 Jahre D.A.K Düsseldorfer Wirtschaft auf Antenne Düsseldorf

Teil 4: 50 Jahre D.A.K Düsseldorfer Wirtschaft auf Antenne Düsseldorf

Mitgliederurteile  zum Festakt am 4. Juni 2019 

Übereinstimmend waren die mehr als 100 Teilnehmer an dem Festakt voll des Lobes und voller Dank.
Die meisten Teilnehmer werteten mit den Worten „5 Sterne“ oder sogar „5 Sterne plus“.

„Deshalb auf diesem Wege herzlichen Dank für die Einladung und eine kurze Rückmeldung zu der heutigen Feier. Ich fand sie sehr stimmig, super organisiert und – ganz entgegen meinen Erwartungen an einen solchen Anlass – hoch interessant. Das betrifft insbesondere die Rede von Minister Laumann. Wenn von allen Beteiligten auch nur die Hälfte von dem umgesetzt würde, was er angesprochen hat, wäre das ein großer Fortschritt. Insbesondere haben mir bei ihm die konkreten praxisorientierten Ansätze gefallen. Das war aus meiner Sicht weniger der Fall in dem – etwas zu ausführlichen –  Beitrag des Keynote Speakers der Fall, der noch einmal wesentliche Aspekte darlegte, die nicht ganz neu aber in der Gesamtschau doch interessant waren aber eben beim „man sollte und müßte“ Appell blieben. Alles in allem bin ich mit vielen neuen Anregungen und Denkanstößen gegangen. Ein großes Dankeschön an Dich und das gesamte Team, das diese gelungene Veranstaltung ermöglicht hat.“

Ingrid Hartmann-Scheer

Gymnasiallehrerin a.D

„Nochmals danke ich Ihnen ganz herzlich für die Einladung zum Festakt anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Düsseldorfer Ausbilderkreises. Es war ein sehr interessanter Nachmittag mit informativen und auch lustigen Vorträgen. Besonders interessant fand ich die Ausführungen des Herrn Prof. Dr. Esser, Präsident des BiB. Darin enthalten waren unzählige Daten und Fakten, die ich gern noch einmal nachgelesen hätte, weil meine Merkfähigkeit wegen der Fülle an Informationen nicht ausreichte. Angenehm war auch, mit Robert Mayer (Anmerkung: Gründer des Vereins; früher Leiter der Bildungsabteilung von HORTEN bundesweit!) noch einmal einem Urgestein der beruflichen Bildung zu begegnen.“

Holger Simon

selbstständig

„Danken möchte ich Ihnen auch für die große Mühe, die Sie mit der Jubiläumsveranstaltung hatten. Aber die Mühe hat sich nicht nur gelohnt, sie wird reiche Zinsen einfahren. In der Veranstaltung selber reihte sich ein Highlight an das nächste: Ein gelungener Film, ein informationsreicher gelungener Vortrag des Präsidenten des Bundesinstituts für Berufsbildung, ein souveräner Auftritt des Arbeitsministers und ein Kabarett vom Feinsten. Dafür noch einmal Danke und Glückwunsch. Besonders gefreut habe ich mich, dass Sie den Herrn Maier ausfindig machen konnten.“

Helmut Peek

ehmaliger Leiter eines Berufskollegs in Düsseldorf

„Vielen herzlichen Dank für die heutige sehr gelungene Jubiläumsfeier. Die Vorträge waren sehr interessant und kurzweilig. Dass ich den Gründer, Herrn Meier kennenlernen durfte, war mir ein besonderes Vergnügen. Dass Sie Musikschülern die Möglichkeit zum Auftritt gegeben und damit auch einen schönen musikalischen Rahmen geschaffen haben, finde ich toll. Bestimmt haben Sie sehr viel Arbeit in dieses Projekt gesteckt. Es hat sich gelohnt.“

Andreas Ratzmann

Leiter des Leo-Statz-Berufskollegs, Düsseldorf

„Herzlichen Dank für die tolle Organisation der gestrigen Veranstaltung. Es hat mir sehr gut gefallen. Ich bedauere sehr, dass ich so früh zu einem weiteren Termin aufbrechen musste. Ich hoffe, es hat von allen Seiten einen guten Zuspruch und viel Lob gegeben. Minister Laumann wie auch Prof. Esser fand ich sehr gelungen. Nochmals tausend Dank.“

Gregor Berghausen

Hauptgeschäftsführer , IHK Düsseldorf

„Auch ich fand es eine gelungene Veranstaltung und einen würdigen Rahmen für das 50. Jubiläum.“

Holger Bentler

Ausbildungsleiter NRW, Siemens, Düsseldorf

Sinngemäß äußerte sich mit den Worten „Eine sehr gelungene Veranstaltung des Düsseldorfer Ausbilderkreises mit guten Referenten, prima Organisation und tollem Ambiente.“

Dr. Loert deRiese-Meyer

Ausbildungsleiter, HENKEL AG & Co.KGaA

„Danke für Ihre Einladung zu der 50ten Jahrfeier. Abgesehen von dem etwas sperrigen und langen Vortrag des Professors hat mir die Veranstaltung sehr zugesagt. Besonders Herr Laumann hat mich mit seiner sehr praktisch orientierten Arbeitsmarktpolitik überzeugt.“

Olaf Tünkers

Geschäftsführer , TÜNKERS Maschinenbau GmbH, Ratingen

„Ich fand die Veranstaltung würdig + gut.“

Dirk Wittmer

Geschäftsführer , EURONICS XXL Johann+Wittmer GmbH, Ratingen

Der ehrenamtliche Vorstand sieht sich so motiviert, auf diesem Wege – Dienstleister für die Unternehmen zu sein mit interessante Themen,
Veranstaltungen, Referenten und Gelegenheiten zum networking– weiterzumachen. Die Mühe hat sich sehr gelohnt